VWA Nürnberg

Der Weiterbilder der Metropolregion - Partner der Hochschule Hof

Die Herausforderungen der Zukunft - Ihre Chancen

Machen Sie sich fit für die Arbeitswelt der Zukunft:

  • in der weltweiten Wissensgesellschaft
  • mit Lust auf lebenslanges Lernen
  • bei hoher und steigender Nachfrage nach Fach- und Führungskräften
  • bei großem Nachholbedarf an berufsbegleitender Weiterbildung in Deutschland im OECD-Vergleich
  • mit praktischer Erfahrung und wissenschaftlicher Bildung


Ihre Vision: 

  • Erwerb von Schlüsselqualifikationen 
  • Einstieg in internationale Netzwerke
  • Vorsprung durch neues Wissen


Ihre Weiterbildung:

  • Berufsbegleitend zum Bachelor of Arts (B.A.) Betriebswirtschaft
  • Berufsbegleitend zum/zur Betriebswirt/in (VWA)
  • Abschließende Bestätigung Ihrer Kompetenz durch Diploma Supplement


Ihr Aufstieg: 

  • Vorsprung durch anwendungsorientiertes Wissen 
  • Wert der nachgewiesenen Eigeninitiative 
  • Abschluss international anerkannt

Sie erwerben

  • die Fähigkeit, grundlegende Kenntnisse auf den Gebieten der Betriebswirtschaftslehre und der Volkswirtschaftslehre sowie systematische Grundkenntnisse im Privatrecht und im Öffentlichen Recht anzuwenden
  • die Qualifizierung, mit wissenschaftlichen Methoden Managementanforderungen im Unternehmen zu analysieren, zu strukturieren und die Erkenntnisse in der Praxis umzusetzen (Studiengang Betriebswirt/in (VWA) - Schwerpunkt Industrie/Dienstleistung)
  • die Fähigkeit, medizinökonomische Entscheidungen auf ethischer Grundlage zu treffen (Studiengang Betriebswirt/in (VWA) - Schwerpunkt Gesundheitswirtschaft)
  • mit wissenschaftlichen Methoden Managementaufgaben und Probleme der Wirtschaftspraxis in der Öffentlichen Verwaltung und in Öffentlichen Unternehmen selbständig zu lösen (Studiengang Betriebswirt/in (VWA) - Schwerpunkt Öffentliche Verwaltung)
  • wichtige Schlüsselqualifikationen für den Einsatz von Informations- und Kommunikationstechniken (Studiengang Betriebswirt/in (VWA) - Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik)
  • die Chance zur Wahrnehmung von Führungsaufgaben